Firmenportrait

  • Gegründet im Jahre 1903 durch Mechanikermeister Karl Rehfuss
  • Nach dem ersten Weltkrieg, Ausbau des Betriebes als Werkzeuglieferant der Dichtungs- und Kunststoffindustrie durch seinen Sohn Ernst Rehfuss
  • Während des zweiten Weltkrieges wurden zusätzlich hochpräzise Flugzeugteile angefertigt.
  • Produktionserweiterung durch die Herstellung von Schnitt- und
    Stanzwerkzeugen für die Metall- und Elektroindustrie
  • Nach dem Tod von Ernst Rehfuss im Jahre 1967 übernahm dessen
    Sohn Kurt Rehfuss in der dritten Rehfuss-Generation die Firma
  • 1970 begann man zielbewusst mit der Herstellung von Press- und
    Kalibrierwerkzeugen für die Sintermetallurgie
  • Ebenso wurden die weltweit eingeführten ERB Papierbohrer hergestellt
  • Im Jahr 2007 wurde die Firma an den langjährigen Betriebsleiter und
    Geschäftsführer Edgar Zimmermann und dessen Söhne Gunnar und
    Torsten Zimmermann
    verkauft
  • Heute stellt die Firma Ernst Rehfuss mit ihren hochmotivierten 50
    Mitarbeitern einen leistungsfähigen Spezialbetrieb dar, der seine
    Erzeugnisse rund um den Globus erfolgreich absetzt
Karl Rehfuss, Gründer des heutigen Spezialbetriebes für die Herstellung von Werkzeugen für die Metallindustrie

ERB